8:1! TSV feiert herbstliches Schützenfest

Nach zwei echten und einer gefühlten Niederlage in Folge hat unser TSV mit einer Galavorstellung die sportliche Wiederauferstehung gefeiert. Beim 8:1 (4:0)-Kantersieg über Schwarz-Blau Gladbeck präsentierten sich vor allem Manuel Manuelyan und Marc Gülker in Torlaune.

Kreisliga B1, 13. Spieltag

TSV - SuS Schwarz-Blau Gladbeck 8:1 (4:0)

Nach diesen 90 Minuten ist es eigentlich kaum zu glauben, dass die Schwarz-Blauen vor dem Spiel noch mit drei Punkten Vorsprung vor uns in der Tabelle der Kreisliga B postiert waren. In der Verfassung vom vergangenen Sonntag jedenfalls sind die Gladbecker kein ernsthafter Kandidat für eine Top-Platzierung.

Aber das konnte man nach den vergangenen enttäuschenden Auftritten auch nicht von unserer Ersten Mannschaft behaupten. Umso erfreulicher, mit welcher Spielfreude die Reiprich-Elf von Beginn an gegen die Gäste aus dem Gladbecker Süden vorgegangen ist. Von der ersten Minute an war zu spüren: Heute geht richtig was. Zweikämpfe wurden in Serie gewonnen, Passfolgen saßen und auch in den entscheidenden Eins-gegen-Eins-Situationen setzten sich meistens die im gelb-schwarz gekleideten Akteure durch.

Die Gäste hingegen passten sich mit zunehmender Spieldauer den tristen äußerlichen Bedingungen an. Es war kalt, neblig und ungemütlich an diesem Sonntag. Nur gut, dass nach 20 Minuten der Feldhausener Torreigen einsetzte und die Zuschauer bis zum Ende hinreichend ihr Kommen belohnt wurden.

Es war bezeichnend für den rundum gelungenen Heimauftritt unserer Mannschaft, dass nicht nur der kollektive Knoten nach drei sieglosen Partien endlich geplatzt ist. Vielmehr muss man natürlich auch unsere Torjäger des Spieltages hervorheben, die sich ein regelrechtes Wettschießen lieferten. Marc Gülker schraubte sein persönliches Torkonto per Dreierpack nunmehr auf ein positives Saldo von neun Treffern. Mehr noch aber freuten sich Trainer und Teamkollegen über den starken Auftritt von Manuel Manuelyan, der nicht nur ob seiner drei Tore einen eindrucksvollen Beleg abgab, wie sehr er die ohnehin starke Offensive unserer Elf bereichern kann. Auch für Joker Bastian Echterhoff war sein Tor zum 8:1-Endstand in der Nachspielzeit der dritte Streich an diesem torreichen Tag an der Marienstraße, nachdem der Angreifer bereits zweifach für unsere Reserve das Runde ins Eckige befördern konnte.

Einziger Wehrmutstropfen an diesem insgesamt hervorragenden Auftritt unserer Ersten Mannschaft war der unnötige Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4, als sich Innenverteidiger Daniel Platzköster als unfreiwilliger Torvorbereiter gab. Aber das sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Den fünften Saisonsieg dürfen wir nun 14 Tage genießen. Nach dem spielfreien kommenden Wochenende nehmen wir den x-ten Anlauf Richtung erster Auswärtssieg 2011 (!). Am 27. November sind wir bei Arminia Hassel zu Gast.

TSV: Wilke – Behrend – Platzköster, H.Steinmann, Heisterkamp (66. Meyza) – Risthaus – Schwepkes, Hemming (81. Echterhoff) – Mitrovic (70. Jungnickel) – Gülker, Manuelyan

Tore: 1:0 Manuelyan (20.), 2:0 Mitrovic (26.), 3:0 Gülker (31.), 4:0 Manuelyan (34.), 4:1 Schäfer (47.), 5:1 Gülker (52.), 6:1 Manuelyan (83.), 7:1 Gülker (89.), 8:1 Echterhoff (90.+1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Kugelblitz (Montag, 14 November 2011 14:58)

    Mahlzeit Jungs,
    Glückwunsch zum überzeugenden Sieg.
    Lg an alle!!
    Euer Ex- Torjäger

  • #2

    Zitat von Gladbecks Coach (Dienstag, 15 November 2011 09:41)

    "Ich kam mir vor, als ob uns ein ICE überrollt hätte."

  • #3

    Quelle? (Dienstag, 15 November 2011 09:49)

    Wo steht das?

  • #4

    Aufm Platz (Dienstag, 15 November 2011 10:26)

    http://www.aufmplatz.net/tabellen-ergebnisse/gladbeck-saison-11-12/13-spieltag/

  • #5

    Sven (Mittwoch, 16 November 2011 23:24)

    Glückwunsch freu mich schon auf den 27;D

Senioren

Jugend