Testsieg zur rechten Zeit

Pünktlich vor der Fortsetzung der Meisterschaft hat unsere Erste Mannschaft gezeigt, dass sie noch gewinnen kann. Nach zwei vergeblichen Anläufen gelang im dritten und letzten Vorbereitungsspiel der erste Sieg für den TSV. Allerdings war die Dritte Mannschaft des VfB Kirchhellen auch kein besonders harter Prüfstein.

Testspiel

TSV - VfB Kirchhellen III 3:1 (2:0)

Der VfB III, immerhin Tabellenführer in der Kreisliga C3, war am Sonntag einfach zu harmlos, um dem TSV an der heimischen Marienstraße gefährlich zu werden.  Kaltschnäuzig zeigten sich die Gäste zunächst nur vor dem eigenen Kasten: Ex-TSVer Fabian Jesenek brachte die Reprich-Elf mit einem Eigentor auf Siegkurs. Unsere Erste setzte nach und kam durch einen sehenswerten Distanztreffer von Stefan Grewer zum verdienten 2:0-Pausenstand, wenngleich wir spielerisch bis dahin nur wenig zu überzeugen wussten. Den dritten TSV-Treffer besorgte im zweiten Durchgang Martin Jungnickel per Kopf. Kurios: Daniel Platzköster sah eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff die Ampelkarte, obwohl unser Verteidiger im Vorfeld keine Gelbe Karte gesehen hatte. Solange so etwas nicht in der Meisterschaft geschieht, kann man darüber im Nachhinein sogar lachen. Ernst wird es für den TSV ab Sonntag wieder: Bei Adler Ellinghorst II (13:15 Uhr) steigt die Reiprich-Elf wieder ins Punkterennen ein.

TSV: Wilke – Platzköster, H.Steinmann, Heisterkamp (80. Bos) – Grewer (55. Jungnickel ), Meyza – Kallinowski, Risthaus, Hemming (77. Behrendt) – Gülker, Echterhoff (75. Manuelyan)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend