Dezimierte Zweite hält tapfer dagegen

Sie haben sich lange gegen die drohende Niederlage gewehrt, doch am Ende musste unsere Zweite Mannschaft nach zuletzt drei Siegen in Serie mal wieder mit leeren Händen die Heimreise nach Feldhausen antreten. Bei Wacker Gladbeck III unterlag die Granzow-Elf mit 0:3 (0:0).

Kreisliga C1, 20. Spieltag

Wacker Gladbeck III - TSV II 3:0 (0:0)

Zunächst mit einer Notelf, ab der der Pause dann nur noch zu Zehnt, hingen die Trauben für unsere Zweitvertretung bei der Wacker-Dritten letztlich zu hoch. Dennoch gab es hinterher Lob nach einer insgesamt schwachen C-Liga-Partie: „Kompliment an die Jungs, die nie aufgegeben und super gekämpft haben“, so TSV-Coach Ralf Granzow. Für einen Punktgewinn seiner „Fighter“ reichte es leider nicht, da die Gastgeber nach einer Stunde durch einen Elfmeter in Führung gingen. Ein Doppelschlag mit Beginn der Schlussviertelstunde entschied die Begegnung zu Gunsten der Gladbecker, die auch in der Tabelle am TSV II aufgrund der besseren Tordifferenz vorbei gezogen sind. Gelegenheit zur Korrektur gibt es am kommenden Samstag, wenn wir ab 15 Uhr bei Anadolusport Gelsenkirchen zu Gast sind. Und dann hoffentlich auch personell wieder besser aufgestellt sind.

TSV II: Wilke – Schult-Heidkamp, Reimann, Bos – Ebbing (bis 45.), Stappert – Lindmeyer, T.Steinmann, Berghof – Mi. Steinmann, J.Steinmann

Tore: 1:0 Hartleib (59. Elfmeter), 2:0 Seelert (76.), 3:0 Noack (77.)

 

D.S.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend