Überraschungs-Punkt zu Ostern!

Sie haben es schon wieder getan. Durch das 2:2-Remis am Samstag bei Preußen Gladbeck III hat unsere Zweite Mannschaft ihren Ruf als Favoritenschreck der Kreisliga C1 ein weiteres Mal untermauern können. Beide Treffer für die Granzow-Elf markierte Jonas Steinmann.

Kreisliga C1, 24. Spieltag

Preußen Gladbeck III - TSV II 2:2 (1:1)

Durch das Remis in Gladbeck hat unsere Reserve jetzt gegen alle drei Top-Teams der Liga mindestens einmal in dieser Saison punkten können. Da muss man sich unweigerlich die Frage stellen, ob sich die Granzow-Elf mit dem aktuellen 13. Tabellenplatz in dieser Saison nicht weit unter Wert verkauft.

Die Partie beim Herbstmeister war von Beginn an hart umkämpft. Schwerstarbeit für den Schiedsrichter, der einige knifflige Szenen zu bewerten hatte. So auch in der Anfangsphase, als der Referee den Gastgebern früh einen Strafstoß zusprach. Doch TSV-Keeper Hendrik Wilke blieb für den Gladbecker Schützen eine unüberwindbare Hürde und entschärfte den Schuss vom Elfmeterpunkt. Schon hier zeichnete sich ab, dass die Preußen nicht ohne weiteres zu den drei Punkten kommen würden.

Nach 20 Minuten wurde die Überraschung dann erstmals greifbar. Jonas Steinmann brachte die Gelb-Schwarzen gar nicht einmal so unverdient in Führung. Zwar gelang den Gastgebern noch vor dem Seitenwechsel der Ausgleich, doch das Heft gaben die TSVer auch im Anschluss niemals völlig aus der Hand. Turbulent dann die Schlussphase: Wieder ist es Steinmann, der unsere Farben mit seinem fünften Tor im sechsten Spiel Richtung Auswärtssieg schießt.

Doch zum ganz großen Wurf sollte es für die Gäste aus Feldhausen leider nicht reichen. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff erzielte der Aufstiegsanwärter den 2:2-Endstand. Letztlich verdient. Auch deshalb kann der Punkt dennoch als Gewinn verbucht werden. „Beide hatten Chancen, das Spiel zu gewinnen“, so Zweite-Coach Ralf Granzow. „Unterm Strich bin ich aber sehr glücklich mit dem Punkt. Damit war nach den letzten Spielen nicht unbedingt zu rechnen.“

TSV II: Wilke - Kuhlmann, Reimann, Meyza - Küper, Ebbing - J.Kahnert, T.Kahnert (46. Bos, 68. T.Steinmann), Lindmeyer - J.Steinmann, Echterhoff (89. Hemmer)

Tore: 0:1 J.Steinmann (20.), 1:1 Schnarr (32.), 1:2 J.Steinmann (80.), 2:2 Akgün (86.)

Bes. Vorkommnis: Wilke hält Foulelfmeter (4.)

 

D.S.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    für die Statistik (Dienstag, 10 April 2012 09:39)

    Küper hat nach dem Spiel eine Kiste gesponsort

  • #2

    Sven (Dienstag, 10 April 2012 15:03)

    Glückwunsch, Jungs!

  • #3

    TSV-Webmaster (Mittwoch, 11 April 2012 16:27)

    Danke für den Hinweis, habe ich berücksichtigt.

Senioren

Jugend