Heiner Dieckmann kehrt zurück

Der TSV Feldhausen kann einen langjährigen Weggefährten zurück an der Marienstraße begrüßen. Heiner Dieckmann schließt sich zur Saison 2012/13 seinem Heimat-Club an und wird ab Sommer den Neuaufbau der Zweiten Mannschaft des TSV einleiten. Dieckmann tritt die Nachfolge von Ralf Granzow an, der insgesamt elf Jahre für die Feldhausener Zweitvertretung als Trainer in der Verantwortung stand.

Heiner Dieckmann (Foto: Auf'm Platz)
Heiner Dieckmann (Foto: Auf'm Platz)

Heiner Dieckmann ist zurzeit noch Cheftrainer beim VfL Grafenwald, verlässt jedoch den künftigen B-Ligisten im Sommer Richtung Feldhausen. „Ich freue mich auf die große Herausforderung, beim TSV einen funktionierenden Unterbau für die Erste Mannschaft aufzubauen“, so Dieckmann, der an der Marienstraße bereits bis 2004 insgesamt 24 Jahre sportlich beheimatet war, nach seiner aktiven Laufbahn zunächst mehrere Jugendmannschaften trainierte, später dann auch die Zweite und Erste Seniorenelf. Zur Saison 2004/05 übernahm Dieckmann den Trainerposten beim SSV 51 Bottrop und stieg dort im zweiten Jahr in die Kreisliga B auf. Im Sommer 2009 schloss sich der in Kürze 44-Jährige dem VfL Grafenwald an, führte dort die Reservemannschaft in die B-Liga, sicherte zeitgleich als Interimstrainer mit der Ersten Mannschaft 2011 die Klasse in der Kreisliga A.

„Heiner ist ein echter Feldhausener und gehört einfach zum TSV. Wir hatten ein tolles Gespräch und sind sehr zuversichtlich, dass er unsere Zweite Mannschaft wieder in die Spur bringen wird“, sagt TSV-Vorsitzender Thomas Hasebrink stellvertretend für den Vorstand, dem auch Dieckmanns Vorgänger Ralf Granzow angehört. Der selbst den Anstoß für die Rückholaktion gegeben hat: „Eigentlich wollte ich auch in der kommenden Saison als Trainer weitermachen. Aber nach der unschönen Personalentwicklung der letzten Wochen und dem vorzeitigen Saisonende, bin ich der Meinung, dass wir einen kompletten Neuanfang bei der Zweiten Mannschaft brauchen“, so Granzow, der auch weiterhin für den TSV tätig sein wird.

Die Zweite Mannschaft des TSV Feldhausen spielt in der Kreisliga C, wurde jedoch am vergangenen Wochenende nach dem dritten Nichtantritt dieser Saison vom laufenden Spielbetrieb freigestellt. Zur Spielzeit 2012/13 soll es unter Trainer Heiner Dieckmann einen neuen Anlauf geben. Wer als Spieler beim TSV noch mit einsteigen will – sei es bei der Erst- oder Zweitvertretung – ist herzlich Willkommen. Am Sonntag, 15. Juli, 11 Uhr, startet die Saisonvorbereitung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    ... (Mittwoch, 06 Juni 2012 13:25)

    "Und wir holen den Oberschledorn-Cup...!"

  • #2

    schade... (Mittwoch, 06 Juni 2012 14:36)

    ralle das hast du nicht verdient!

  • #3

    Stimmt! (Mittwoch, 06 Juni 2012 15:05)

    Vor allem hat er diese sog. "mannschaft" nicht verdient.

  • #4

    Tim J. (Mittwoch, 06 Juni 2012 17:12)

    Lasst doch mal die anonymen Kommentare weg, hier steht doch nichts so schlimmes drin das man seinen Namen nicht dazu schreiben könnte.

  • #5

    tsvfeldhausen (Mittwoch, 06 Juni 2012 22:39)

    Danke. Kommentar des Jahres.

  • #6

    Sven Peter (Donnerstag, 07 Juni 2012 16:39)

    Hey Freunde,
    sind echt keine schönen Neuigkeiten aus der Heimat. Tut mir Leid für dich Ralle und wünsche dir alles Gute für die Zukunft!
    Den Trainingsauftakt am 15. Juli schaffe ich jedoch noch nicht, werde aber wieder ab Anfang AUgust zur Verfügung stehen.
    P.s.: Hoffe ihr habt mich noch nicht vergessen!

  • #7

    Echte (Donnerstag, 07 Juni 2012 17:04)

    keineswegs. wir bauen auf deine Rückkehr zum TSV, wenn du wieder in good old germany bist.

  • #8

    Bos (Donnerstag, 07 Juni 2012 18:33)

    ach du kacke da komm ich aus malle zurück und dann hör ich sowas das schockt mich jetzt total =`( schade hoffe das alles besser wird,so was hat der ralle echt nicht verdient

  • #9

    Patti (Donnerstag, 07 Juni 2012 20:22)

    Ralle ist ja nicht komplett weg, er wird immer dazugehören. Hoffen wir einfach das wir gestärkt nächste saison angreifen können!!

  • #10

    move In & move out cleaning (Montag, 25 September 2017 15:29)

    When preaching about regular roof top cleaning this would not mean that it must be done month for month but really should be done one or more times a twelve months. Most homeowners never feel comfortable repeat this so people hire a reliable roof tidier.

Senioren

Jugend