TSV beendet Saison auf Rang 5

Mit einem 3:2-Auswärtserfolg bei RWW Bismarck II hat unser TSV die Saison 2011/12 siegreich beendet. Die Mannschaft von TSV-Coach Ralf Reiprich landet mit 49 Punkten auf dem fünften Rang der Abschlusstabelle der Kreisliga B1. In der kommenden Saison soll der nächste Schritt folgen.

Kreisliga B1, 30. Spieltag

RWW Bismarck II - TSV 2:3 (1:1)

Letzte Ausfahrt Gelsenkirchen-Bismarck. Die weiteste Tour der Saison stand für uns am 30. Spieltag auf dem Reiseprogramm. Und nach den letzten 90 Minuten einer insgesamt ordentlichen ersten Spielzeit unter Coach Ralf Reiprich halten wir fest: Schön, dass es jetzt in die Pause geht. Denn trotz Saisonsieg Nummer 15 zum Abschluss war uns nicht zum Feiern zu Mute. Gegen einen spielerisch limitierten Gegner konnten wir nur selten überzeugen, wussten aber im richtigen Moment die Treffer zu landen.

Der erste Torjubel des Tages galt jedoch dem Heimteam: Schnörkellos gradlinig hebelten die Rot-Weißen unsere Hintermannschaft mit zwei Pässen in die Tiefe aus, die anschließende Flanke nebst Kopfball erfüllten ebenfalls höhere Anspruchskriterien. Macht in der Summe: Jubiläumsgegentor 50 für den TSV in dieser Saison, nicht zu vergessen ein früher Rückstand auf des Gegners Geläuf. Der sich im Übrigen im katastrophalen Zustand befand, aber das nur nebenbei.

Die Gelb-Schwarzen benötigten weitere zehn Minuten nach dem Rückstand, um die passende Antwort zu finden. Manuel Manuelyan steckte den Ball wunderbar auf Patrick Berghof durch, der das Leder am heraus eilenden Keeper vorbei ins kurze Eck legte (20.). Ein erfolgreiches Startelf-Debüt von Berghof, der zusammen mit Fabian Ebbing, Benno Mitrovic und Tim Hemming in die Anfangsformation rotiert war. Für letzteren jedoch war die Partie kurz darauf beendet, denn Hemming durfte dank seines rustikalen Gegenspielers vorzeitig unter die Dusche, wenn auch humpelnden Schrittes.

Nach dem Ausgleich wurde der TSV etwas sicherer in seinen Aktionen, wenngleich sich zwingende Torchancen erst nach dem Seitenwechsel ergeben sollten. Benno Mitrovic nutze eine davon konsequent zum Führungstreffer, der uns einiges leichter machte. Die Bismarcker bemühten sich um mehr Offensive, offenbarten dadurch aber auch Lücken in der Hintermannschaft. Nach einer Ecke konterten wir schulbuchmäßig über drei, vier Stationen, am Ende bezwang der eingewechselte Martin Jungnickel den gegnerischen Schlussmann mit einem Flachschuss zum 3:1 für unsere Farben (72.).

Doch wer den TSV gut kennt, dem war auch nach diesem Tor klar: Entschieden ist noch nichts. Und so wurde es auch wieder spannend, als die Gastgeber nach einer Ecke auf 2:3 verkürzten. Noch einmal beanspruchten wir das Glück bei einem Pfostentreffer, verteidigten unseren knappen Vorsprung unter dem Strich jedoch leistungsgerecht über den Zielstrich. Zeit für ein Saisonfazit. Ralf Reiprich: „Das Ziel war es, die Mannschaft zu stabilisieren. Das ist uns gelungen, auch wenn wir schwierige Phasen hatten und viele Punkte leichtfertig liegen gelassen haben. In der kommenden Saison wollen wir den nächsten Schritt machen“.

Doch bevor es in vier Wochen wieder mit der Saisonvorbereitung los geht, steht für unsere Truppe zunächst noch die feucht-fröhliche Abschlussfahrt nach Spanien an. Auch dort wollen und werden wir uns wieder als kompakte Einheit präsentieren, eiskalt in den entscheidenden Momenten aus der Tiefe des Raumes zuschlagen und uns so als würdige Vertreter des deutschen Kreisliga-Fußballs präsentieren. Ganz sicher.

TSV: Sauer – Ebbing – Platzköster, H.Steinmann (46. Kallinowski), Heisterkamp – Grewer – J.Steinmann (65. Jungnickel), Hemming (24. Risthaus) – Manuelyan – Mitrovic, Berghof

Tore: 1:0 (10.), 1:1 Berghof (20.), 1:2 Mitrovic (54.), 1:3 Jungnickel (72.), 2:3 (80.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Matthias Droste (Samstag, 23 Juni 2012 10:57)

    Ja dann mal viel Spaß bei der Mannschaftsfahrt. Sehen uns am Trainingsauftakt!!!!
    Passt auf den Güle auf nicht das der verloren geht:-D

Senioren

Jugend