Mit Derbysieg zurück in die Spur?

Der Kreis ist geschlossen. Nach dem 2:0-Erfolg in Grafenwald blieb unsere Erste Mannschaft fünf Wochen ohne Sieg. Die Saure-Gurken-Zeit wurde durch den zweiten Derby-Erfolg der Reiprich-Elf in dieser Saison nun beendet: Deutlich behielt der TSV in Kirchhellen die Oberhand. Die letzten Spiele in der Zusammenfassung.

Kreisliga B1, 8. Spieltag

VfB Kirchhellen II – TSV 0:4 (0:1)

War das der Befreiungsschlag für unsere Erste Mannschaft? Nach vier sieglosen Spielen in Folge gelang dem TSV ein deutlicher Sieg bei der VfB-Reserve, die sich durch einen frühen Platzverweis selbst schwächte. Damit nicht genug, besorgten die Gastgeber den ersten Treffer für uns auch gleich mit. Doch bis zum beruhigenden 2:0 durch den direkt verwandelten Flankenversuch von Johan Schneider war unser Spiel alles andere als berauschend. Erst, als dem Aufsteiger die Kräfte schwanden, konnten wir unsere numerische Überlegenheit in ein entsprechendes Ergebnis ummünzen. Marc Gülker erzielte sein 6. Saisontor zum 3:0, den Schlusspunkt markierte Christian Kulik nach toller Vorarbeit von Martin Pyrzakowski gegen inzwischen nur noch neun VfB-Kicker. Mit dem dritten Saison-Sieg liest sich die Tabelle nun wieder etwas freundlicher, wenngleich wir freilich noch weiter nach oben wollen. Dazu müssen wir aber am Sonntag im Heimspiel gegen Resse 08 nachlegen.

TSV: Sauer – Jungnickel – Pyrzakowski, H.Steinmann (46. Küper), Platzköster – Schneider, Risthaus – Gülker, Kulik, Kallinowski (59. Hemming) – Echterhoff (72. Ebbing)

Tore: 0:1 Jesenek (43., Eigentor), 0:2 Schneider (55.), 0:3 Gülker (71.), 0:4 Kulik (88.)

Rote Karten: A. Becker (17., Tätlichkeit), Dietz (75., grobe Unsportlichkeit) / -

Kreisliga B1, 7. Spieltag

TSV - Preußen Gladbeck II 3:3 (1:0)

Die Spiele des TSV sind auch in dieser Saison wieder äußerst unterhaltsam. Zum dritten Mal spielen wir 3:3-Remis, zum dritten Mal erzielen wir dabei den Ausgleich mit dem Schlusspfiff. Dennoch ein ärgerliches Resultat für uns, da eine 2:0-Führung (mal wieder) nicht zum Sieg reichte. Gülker und Manuelyan brachten uns in Front, doch in der Schlussphase verloren wir nach dem ersten Gegentreffer komplett die Ordnung und damit beinahe auch das Spiel. Nur ein kurioses Eigentor der Gäste – Preußens Czygan köpfte über seinen heraus stürmenden Keeper hinweg in Netz – rettete uns zumindest noch den einen Punkt.

TSV: Metin Yilmaz - Ebbing - Platzköster, Küper, Pyrzakowski (62. H.Steinmann) - Schneider, Risthaus - Gülker, Mitrovic, Manuelyan (75. Echterhoff) - Kulik (60. Kallinowski)

Tore: 1:0 Gülker (30.), 2:0 Manuelyan (68.), 2:1 Herrscheidt (70.), 2:2 Klein (83.), 2:3 Herrscheidt (88.), 3:3 Czygan (90., Eigentor)

Kreisliga B1, 6. Spieltag

RWW Bismarck II - TSV 2:0 (0:0)

Unsere erste Auswärtsniederlage dieser Spielzeit ereilte uns in Bismarck. Nach einer durchschnittlichen ersten Halbzeit, in der wir zumindest eine unserer Chancen hätten nutzen müssen, enttäuschten wir im zweiten Durchgang auf ganzer Linie und mussten uns folgerichtig verdient geschlagen geben. Per Doppelschlag stellten die wackeren Rot-Weißen die Weichen auf Sieg. Für uns ein Tiefpunkt dieser jungen Saison, denn durch die Niederlage ging der Anschluss an die Spitzenteams der Liga verloren.

TSV: Metin Yilmaz - Jungnickel - Platzköster, H.Steinmann, Pyrzakowski (75. Küper) - Schneider (71. Ebbing), Risthaus - Gülker, Manuelyan, Hemming (36. Kallinowski) - Kulik

Tore: 1:0 Akkus (63.), Denizhan (65.)

Kreisliga B1, 5. Spieltag

TSV - BV Horst-Süd 3:3 (1:1)

Da war Pfeffer drin! Sechs Tore, fair auf beide Seiten verteilt, dazu drei Platzverweise – allesamt auf Seiten der Gäste. Bis zur hektischen Schlussphase boten wir „Schlafwagenfußball“ (Reiprich) an, was die Horster mit drei Toren noch gnädig bestraften. Denn Chancen hatten die Gäste in Hülle und Fülle. Erst in den turbulenten Schlussminuten, zudem mit dem Vorteil der Überzahl bedacht, konnten wir den Rückstand noch egalisieren und einen glücklichen Punktgewinn verbuchen. Kein Spiel für schwache Nerven. Und keins, was man öfter haben muss.

TSV: Metin Yilmaz - Jungnickel - Platzköster, H.Steinmann (46. Meyza), Pyrzakowski (61. Hemming) - Risthaus - Gülker, Manuelyan, Kallinowski (72. Schneider) - Kulik, Mitrovic

Tore: 0:1 (20.), 1:1 Kulik (29.), 1:2 (49.), 1:3 (51.), 2:3 Kulik (88., Handelfmeter), 3:3 Gülker (90.+2)

Gelb-Rote Karten: - / Michulski (87., abs. Handspiel), Jakubzik (87., Unsportlichkeit), Jagarzewski (90., Unsportlichkeit)

D.S.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend