TSV legt wieder los

Die Sommerpause währte nur kurz: Am Donnerstag ist der TSV Feldhausen wieder mit seinen beiden Kreisliga-Teams in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Zur ersten Einheit begrüßten Cheftrainer Ralf Reiprich und Zweite-Coach Heiner Dieckmann gleich 38 hoch motivierte Kicker bei bestem Fußballwetter an der Marienstraße. Alle Infos dazu und mehr – unter anderem wie es mit der Jugend weiter geht – jetzt hier nachlesen:

Vollbeschäftigung zum Auftakt

Hopp, Hopp, Aufgalopp! 38 Traber geben Kette.
Hopp, Hopp, Aufgalopp! 38 Traber geben Kette.

Da staunten die beiden Trainer nicht schlecht. Punkt 19 Uhr standen 38 Jungs auf dem Feld, die der ersten Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die Saison 2013/14 beiwohnten. Darunter fünf Neuzugänge und vier Probespieler, die sich in den kommenden Tagen hoffentlich für ein Engagement beim weltbesten Kreisligisten entscheiden werden. Bedenken wir, dass noch einige etablierte Kräfte zum Auftakt gefehlt haben, dürfte auch in den kommenden Wochen Vollbeschäftigung bei uns im Trainingsbetrieb herrschen. Die Trainer reiben sich schon die Hände.

Zwei Rückkehrer, drei Neulinge

Ein Rückkehrer.
Ein Rückkehrer.

Das Transferkarussel hat es in diesem Sommer gut mit dem TSV gemeint. Fünf Neuzugänge sind bereits fix, darunter zwei Rückkehrer: Nach zwei Jahren beim VfB Kirchhellen streift Niklas Hemming (24) künftig wieder das gelb-schwarze Trikot über. Nur eine Saison hat es Christian Heisterkamp (wird am Samstag 26) ohne den TSV ausgehalten, der Abwehrspieler kehrt vom FC Rot-Weiß Dorsten zu uns zurück. Neue Gesichter konnten wir auch begrüßen: Florian Böttger (26) hat zuletzt in der Rückrunde 2011/12 für Viktoria Resse in der Bezirksliga gespielt und soll beim TSV das Mittelfeld verstärken. Erste Erfahrungen im Senioren-Fußball wollen Jan Schmidt und Daniel Schulz (beide 19) bei uns sammeln, die Youngster kommen aus der U19 des VfB Kirchhellen. Herzlich Willkommen!

Auf der anderen Seite haben wir einen Spieler verabschiedet: Radwan Hachem, kam im Winter von Borussia Scholven, verlässt uns nach einem halben Jahr in unbekannter Richtung. Alles Gute!

 

Bereits während der Rückserie der vergangenen Saison meldete sich unser langjähriger Schlussmann Hendrik Wilke aufgrund familiärer und beruflicher Verpflichtungen vom Spielbetrieb ab. Mit Wilke im Tor gelang unserem TSV 2005 der Aufstieg in die Kreisliga B, zudem hatte unser Henne auch am Aufstieg 2007 in die A-Liga seinen Anteil. Danke für alles und bis demnächst an der Marienstraße!

Sommerfahrplan

In den kommenden Wochen wird beim TSV intensiv trainiert, um zum Saisonstart am 18. August auf den Punkt fit zu sein. Zur Vorbereitung stehen auch einige Testspiele an, zudem das Pokalspiel in der ersten Runde auf Kreisebene gegen den Bezirksligisten SSV/FCA Rotthausen (4. August). Wer sich einen ersten Eindruck von der Frühform unserer Jungs machen möchte, sollte gleich am kommenden Sonntag die Marienstraße aufsuchen: Um 13:15 Uhr testet zunächst unsere Zweite gegen den SV Vonderort, anschließend empfängt die Reiprich-Elf den BVH Dorsten II (15 Uhr). Alle Trainings- und Spieltermine findet ihr ab sofort auch wieder hier in unserem Terminkalender.

Zwei Dorf-Derbys warten

Wir freuen uns wieder auf rassige Dorf-Derbys an der Marienstraße.
Wir freuen uns wieder auf rassige Dorf-Derbys an der Marienstraße.

Der Fußballkreis Gelsenkirchen, Gladbeck und Kirchhellen hat inzwischen die Ligen-Einteilung für die kommende Kreisliga-Saison bekannt gegeben. Der TSV geht wie in den beiden Vorjahren in der Kreisliga B1 an den Start und trifft dabei u.a. auf die beiden Zweitvertretungen des VfB Kirchhellen und VfL Grafenwald. Nach Platz 5 und Platz 4 in den beiden Vorjahren peilt Cheftrainer Ralf Reiprich in seinem dritten Trainerjahr an der Marienstraße erneut eine Verbesserung an: „Wenn wir diesmal weitestgehend verletzungsfrei bleiben, sollten wir eine noch bessere Rolle spielen, als im Vorjahr. Aber dafür müssen wir alle an einem Strang ziehen und in der Vorbereitung hart arbeiten.“

Sich deutlich verbessern will sich auch unsere Zweitvertretung, die in der Kreisliga C1 auf 17 Kontrahenten treffen wird und dementsprechend 34 Spieltage vor der Brust hat. Coach Heiner Dieckmann will eine gesunde Mischung aus Spaß und nötiger Härte finden, um ein junges Team mit Perspektive zu formen: „Wir werden in dieser Saison mehr Möglichkeiten haben, keiner kann sich zurücklehnen. Nach dem Aufbaujahr wollen wir mit der Zweiten Mannschaft den nächsten Schritt machen“, so der „U23“-Coach.

Die Gruppeneinteilung kann hier eingesehen werden. Die Spielpläne werden erfahrungsgemäß Anfang August veröffentlicht.

Jugendteams formieren sich

Das wöchentliche Schnuppertraining, das unser TSV seit März angeboten hat, erfreute sich nicht nur reger Beteiligung, sondern bringt auch den erhofften Neuanfang der Feldhausener Jugendabteilung. Zur neuen Jugend-Saison (Beginn im September) wird der TSV voraussichtlich drei Mannschaften in den Spielbetrieb schicken können. Neben einer D- und G-Jugend formiert sich erstmals in unserer bald 50-jährigen Vereinsgeschichte eine reine Mädchenmannschaft (U13).

Weitere Kids, die sich uns und den genannten Teams noch anschließen möchten, um mit viel Spaß und ohne Leistungsdruck Fußball zu spielen, sind herzlich Willkommen. Kontakt & weitere Infos: Heiner Dieckmann (Tel.: 0177 3348869).

Wir packen an!

Nicht nur in Sachen Jugend haben wir während der kurzen Sommerpause „Nägel mit Köppen“ gemacht, sondern auch wieder am Vereinsheim tüchtig Hand angelegt. Schließlich soll sich unsere hoffentlich weiter wachsende TSV-Familie pudelwohl bei uns fühlen. Nach den beiden Kabinen wurde der Aufenthaltsraum auf Vordermann gebracht, die nächsten Projekte (Duschräume, Einrichtung Geschäftszimmer) stehen bereits in den Startlöchern. Man kann es gar nicht oft genug sagen bzw. schreiben:

Vielen, vielen Dank an die fleißigen Helfer!!!

Gracias, Kalla Rattata!

Unser Team auf Mallorca. Nur einer gab sein letztes Hemd.
Unser Team auf Mallorca. Nur einer gab sein letztes Hemd.

 

Auch das muss mal drin sein. Mit einer 17-köpfigen Reisegruppe ging es in diesem Sommer wieder zur obligatorischen TSV-Abschlussfahrt, diesmal für vier Tage nach Cala Ratjada auf Deutschlands beliebtester Mittelmeerinsel. Der feucht-fröhliche Herrenausflug ließ auch bei der Auflage 2013 kein Auge und vor allem kein Glas trocken. Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend