Fall Scholven: Borussen legen Widerspruch ein

Borussia Scholven hat gegen die Entscheidung des Kreises, das Spiel gegen unsere Zweite Mannschaft zu wiederholen, Widerspruch eingelegt. Somit dürfte der Fall vor der Spruchkammer entschieden werden. Bedeutet auch: Die Partie wird nicht wie zunächst geplant am Mittwoch, 11. September, ausgetragen.

Bei der ersten Begegnung beider Mannschaften am Sonntag, 1. September, ließ der Schiedsrichter die seit dieser Saison gültige Ein- und Auswechselregelung für B- und C-Kreisligen nicht zur Anwendung kommen. Daraufhin hatte der TSV erfolgreich Einspruch gegen die Spielwertung (1:2) eingelegt. Staffelleiter Gerd Eschenröder setzte die Partie vom 3. Spieltag in der Kreisliga C1 für den kommenden Mittwoch erneut an. Diesem Entscheid hat die Borussia wiederum widersprochen, so dass sich die Spruchkammer des Kreises dem Fall in den kommenden Wochen annehmen darf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend