Kulik knipst Wacker aus

Mit dem zweiten Saisonsieg in der Tasche umgeht der TSV eine mittlere sportliche Herbstkrise. Beim 4:1 (2:1)-Heimerfolg über Wacker Gladbeck II stach Torjäger Christian Kulik mit drei Toren heraus, zudem traf Martin Risthaus für Gelb-Schwarz. Das Derby unserer Zweiten gegen den VfB Kirchhellen III ging leider mit 1:3 (1:2) verloren.

Kreisliga B1, 5. Spieltag

TSV - Wacker Gladbeck II 4:1 (2:1)

Vier Punkte aus vier Spielen sind für die Ambitionen unserer Ersten Mannschaft unwidersprochen zu wenig. Entsprechend groß war der Druck, am 5. Spieltag gegen die Wacker-Reserve den zweiten Sieg der noch jungen Saison einzufahren, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht schon in dieser frühen Phase der Spielzeit zu verlieren. Und es ließ sich gut an: Stefan Grewer adressierte einen Freistoß an Christian Kulik, der in der 2. Minuten zur schnellen TSV-Führung einköpfte. Wacker kam jedoch nach einer Viertelstunde zum glücklichen Ausgleich, weil Ziyad Fidan einen Freistoß aus großer Entfernung in unserem Kasten unterbrachte. Und auch das dritte Tor des Tages resultierte aus einem Standard: Kulik traf ebenfalls per Freistoß (33.), damit war der TSV mit einer verdienten 2:1-Pausenführung belohnt. Nach dem Seitenwechsel legte unsere Erste noch mal einen Gang zu und beseitigte sämtliche Restzweifel am Heimerfolg. Martin Risthaus traf in der 59. Minute zur Vorentscheidung, den Endstand markierte Torjäger Kulik mit seinem dritten Treffer an diesem Spieltag (82.).

„Eine Schwalbe macht noch lange keinen Frühling“, gab sich der Matchwinner nach Schlusspfiff bescheiden: „Unsere Leistung heute war okay. Wir haben in der zweiten Halbzeit nichts mehr zugelassen und zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht. Der Weg geht in die richtige Richtung“, so Kulik. Daran anknüpfen müssen unsere Jungs nun am kommenden Sonntag bei Schwarz-Blau Gladbeck.

TSV: Yilmaz – Platzköster, N.Hemming, Behrend, Pyrzakowski – Grewer, Risthaus – Jungnickel, Manuelyan, T.Hemming – Kulik
Eingewechselt: Ebbing, Schneider, Kallinowski
Tore: 1:0/2:1/4:1 Christian Kulik (2./33./82.), 1:1 Ziyad Fidan (16.), 3:1 Martin Risthaus (59.)

Erneute Derby-Niederlage für TSV-Reserve

Kreisliga C1, 5. Spieltag

TSV II - VfB Kirchhellen III 1:3 (1:2)

Nach der zweiten Derby-Niederlage binnen sieben Tagen macht sich Ernüchterung breit im Lager unserer Zweiten Mannschaft.

„Nach den ersten beiden guten Spielen ist jetzt scheinbar der Wurm bei uns drin“, so ein enttäuschter Coach Dieckmann nach der verdienten Heim-Niederlage seiner Elf gegen die Kirchhellener Drittvertretung. „Wir haben nach ordentlichen 20 Minuten das Fußballspielen komplett eingestellt und nur noch gebolzt. Die Tore haben wir uns zudem praktisch selbst eingeschenkt.“ Der Treffer von Sven Peter vom Elfmeterpunkt war letztlich zu wenig an diesem Spieltag für den TSV II, um zu punkten. In der kommenden Woche muss unsere Reserve auswärts bei der noch sieglosen Dritten Mannschaft von Viktoria Resse ran.

 

TSV II: Hock – Deffner, Häde, Kuhlmann, Kahnert – Hönes, Jenke, Peter, Telljohann – Hackbarth, Josten
Eingewechselt: Reimann, Bos, Kreienkamp
TSV-Tor: Sven Peter (Foulelfmeter)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Senioren

Jugend